koh haa diving from koh lanta

Tauchen in Koh Haa ist für Anfänger und erfahrene Taucher, Schnorchler und Freediver geeignet!

Wenn Sie einmal auf Koh Lanta sind, ist Tauchen in Koh Haa ein Muss! Die Inseln sind sechs eigenständige Kalksteininseln ungefähr 16 km westlich von Koh Lanta, im Koh Mu National Park. Tauchen lernen war nie einfach, da die Sicht Unterwasser und die Lagune mit flachen Wasser für Anfänger wie geschaffen ist. Um die Insel gibt es nur wenig Strömung und die Bedindungen unter Wasser sind hervoragend für die ersten Stunden im Meer geeignet.

Nicht nur Anfänger kommen hier auf ihre Kosten, sondern auch erfahrene Taucher finden hier aufregende und herausfordernde Gebiete, wie tiefere Bereiche um Koh Haa 4, Koh Haa Yai oder Koh Haa Chimney. Verpass nicht das Freediving in Koh Haa Cave oder Koh Haa Catheral. Walhaie kann man ganzjährig um die Inseln herum sehen. Der Tauchplätz ist aber bekannt für seine Tigerschwanz Seepferdchen, Karettschildkröten, Blaupunktrochen, Ohrfleck-Röhrenaale, Seenadeln, Seegras-Geisterpfeifenfische, Barrakudas und Seeschlangen. Sehe einige davon ganz einfach beim Schnorcheln mit unserem erfahrenden Guide in der Koh Haa Lagoon. Die Lagoone in Koh Haa ist mit einer Leine abgesperrt und darf von Booten nicht befahren werden. Als Schnorchler kann man sich so ganz auf die Unterwasserwelt konzentrieren.

Eigentlich bedeutet Koh Haa ‚fünf Inseln‘, tatsächlich sind es sechs und damit herzlich Willkommen in Thailand.

Klick auf die unteren Bilder und erfahre mehr über das Tauchgebiet. Die Landschaft an sich ist ein einzigartiges Postkartenmotiv für Krabi und ganz Thailand.

Koh Haa Yai Tauchplatz: „The Cave“.

Der Tauchplatz Koh Haa Yai bietet für jeden etwas, von Schnorchlern und Tauchanfängern bis hin zu erfahrenen Tauchern.
Die größte Insel der Koh Haa Gruppe, die wegen ihrer Höhle berühmt ist, heißt „The Cathedral“ oder „The Cave“. Diese Höhle besteht aus zwei Kammern. Die größte der Kammern geht mit einer großen Durchschwimmöffnung in eine zweite Kammer zurück.
Der Haupteingang zur Höhle liegt 14 Meter hoch und diese Öffnung reicht nur bei Ebbe bis an die Oberfläche. In der Höhle können Taucher ihre Atemregler entfernen und die Luft im Inneren einatmen.
Die Felsformationen in der Höhle sind erstaunlich, da vom Eingang aus Licht unter Ihnen hereinfällt.
Außerdem ist die Ostseite ideal für Anfänger und Schnorchler. Ein sehr langer, flacher Korallengarten bietet ruhiges, klares Wasser.

Koh Haa Yai Tauchen und der tiefste Teil: atemberaubende Korallen und große Zackenbarsche.

300 Meter westlich von Koh Haa Yai befindet sich eine weitere kleine Kalksteininsel, die sechste Insel, die wir einfach „No Name Pinnacle“ nennen. Dies ist ein fantastischer Tauchgang, möglicherweise der beste auf Koh Haa. Das Riff fällt auf 30 Meter ab, mit Zinnen auf der Westseite auf 40 Meter und darüber hinaus. Es ist möglich, von der Spitze zur Insel Yai zu schwimmen, indem man einem 14 Meter hohen Kamm folgt, der im Norden der größeren Insel endet.
Bunte Weichkorallen und Fächer sind reichlich vorhanden, mit einem komplexen und vielfältigen marinen Ökosystem von der kleinsten Kruste bis zum größten pelagischen Fisch im Ozean.

  • FÜR ALLE GEEIGNET

    Koh Haa Yai ist für alle Level bei Tauchern geeignet

  • STRÖMUNG

    Mittlere bis starke Strömung

  • SICHT

    Die Sicht beträgt üblicherweise zwischen 20 – 40 Meter, kann aber auch ausnahmsweise darunter liegen

  • TIEFE

    Die maximale Tiefe beträgt 35 Meter

  • EIN PLATZ ZUM FOTOGRAPHIEREN

    Dieser Tauchplatz ist perfekt für Makroaufnahmen und um Höhlen, Schildkröten, Korallen, Haie und vieles mehr zu sehen

Karte des Tauchplatzes

Koh Haa Lagoon Tauchplatz

Koh Haa Lagoon Diving Place zwischen den drei zentralen Inseln ist eine große geschützte Lagune mit einem kleinen weißen Pulversandstrand, der nur zum Tauchen gemacht ist. Die Lagune selbst ist mit einer Vielzahl von Hartkorallen mit flachem kristallklarem Wasser übersät. Dies ist der perfekte Ort für Ihr erstes Taucherlebnis und fantastisch zum Schnorcheln.

Koh Haa Lagoon Tauchplatz Topographie

Die zwei kleineren Inseln außerhalb der Koh Haa Lagoon erkunden wir normalerweise in einem Tauchgang. Beide fallen auf 30 m ab, wo Sie große Schulen von Barracuda mit großen Augen sehen können. Die Wände und Leisten sind mit einer Mischung aus Seefächern und rosa, blauen und gelben Weichkorallen bedeckt. Dieser Tauchplatz beherbergt exotische Riffbewohner wie Clown-Anglerfische, Steinfische und in den Sandgebieten Seemänner. Im Süden und Norden der Zentralinseln trennen tiefe Wasserkanäle die anderen Inseln und bieten die Möglichkeit, pelagische Arten zu beobachten.

Am Tauchplatz der Koh Haa Lagoon wurden Eagle Rays, Manta Rays und Walhaie gesichtet.

  • FÜR ALLE GEEIGNET

    Koh Haa ist für alle Level bei Tauchern geeignet

  • STRÖMUNG

    Mittlere bis starke Strömung

  • SICHT

    Die Sicht beträgt üblicherweise zwischen 20 – 40 Meter, kann aber auch ausnahmsweise darunter liegen

  • TIEFE

    Die maximale Tiefe beträgt 35 Meter

  • EIN PLATZ ZUM FOTOGRAPHIEREN

    Dieser Tauchplatz ist perfekt für Makroaufnahmen und um Höhlen, Schildkröten, Korallen, Haie und vieles mehr zu sehen

Karte des Tauchplatzes

Koh Haa Schornstein – Koh Haa 1 Neung

Koh Haa der Schornstein ist der nördlichste der Inselgruppe und berühmt für das Tunnelsystem an der südwestlichen Ecke.

Der Eingang des Koh Haa Schornsteins

liegt auf 18 Metern und öffnet sich in eine kleine Kammer voller Bronze-Höhlenkehrer, das Ausgangsloch oben ist 5 Meter hoch. Wenn Sie also eine außergewöhnliche Auftriebskontrolle haben, können Sie einen weiteren sehr engen Tunnel betreten. Es verbindet sich mit einer kleinen Höhle, von der Höhle aus kann man wieder direkt auf das Riff schwimmen. Von der Höhle aus mit Blick auf das Riff und den Anemonengarten ist es ein magisches Erlebnis, die vorbeiziehenden Fische zu beobachten.

Im Süden von Koh Haa Chimney

Am Eingang des Koh Haa-Schornsteins in einer Tiefe zwischen 20 und 30 Metern finden wir große Kalksteinfelsen, die einen Spielplatz aus Kanälen bilden und durch schwimmen. Überall wachsen riesige rosa und lila Weichkorallen aus dem Sand. Der Westen und Nordosten der Insel haben atemberaubende Fallwände bis zu 35 Metern. Dieser Tauchplatz ist in makellosem Zustand und das normalerweise klare Wasser sorgt für einen schönen Tauchgang. Achten Sie auf die großen blauen und seltenen Tiere unter den Korallen wie Harlekin-Garnelen, Ghost Pipefish und mehr.

  • FÜR ALLE GEEIGNET

    Koh Haa ist für alle Level bei Tauchern geeignet

  • STRÖMUNG

    Mittlere bis starke Strömung

  • SICHT

    Die Sicht beträgt üblicherweise zwischen 20 – 40 Meter, kann aber auch ausnahmsweise darunter liegen

  • TIEFE

    Die maximale Tiefe beträgt 35 Meter

  • EIN PLATZ ZUM FOTOGRAPHIEREN

    Dieser Tauchplatz ist perfekt für Makroaufnahmen und um Höhlen, Schildkröten, Korallen, Haie und vieles mehr zu sehen

Karte des Tauchplatzes

koh haa chimney